Hufnerstraße, London

Wenn bereits alles gesagt ist.

Advertisements

82 Gedanken zu “Hufnerstraße, London

  1. Aha. Deine Sofa-Frage….

    Wir können überhaupt nichts tun, Anwohner! Denn 93% der Deutschen sind anderer Meinung als wir. Die finden alles gut so wie es ist. Wir haben die demokratische Pflicht, uns dieser Mehrheit unterzuordnen. Die Fackeln und Mistgabeln müssen im Keller bleiben.

    Uns verbleibt nur die Möglichkeit, unser Entsetzen mit anderen Menschen zu teilen. In der Hoffnung, dass wir Unzufriedenen einmal mehr werden.

    Natürlich ist diese Hoffnung Quatsch. Das Volk kann sich mühelos auch an nächtliche Bombenangriffe und Feuerstürme gewöhnen, ohne deswegen aufzustehen. Wir Deutschen sind eine Köterrasse. Wir haben mehrheitlich keine Ehre und kein Rückrat.

    Also bleiben wir schön auf unseren Sofas sitzen und genießen den Endzeit-Film.

    ———

    Oder um bei meinem biblischen Bild zu bleiben: die Heuschrecken werden erst weiter ziehen, wenn unsere Felder und Vorräte vollständig abgebrannt oder aufgefressen sind. Je mehr wir rumschreien, rumwedeln und sie beim Fressen stören, desto mehr verlängern wir nur unser eigenes Leiden.

    Mich interessiert zur Zeit nur noch die akademische Frage, ob unsere 93% Gutmenschen es schneller schaffen als damals die Nazis. 12 Jahre sind zu toppen. 2 Jahre haben wir schon hinter uns.

    Persönlich gefällt mir der nahende Untergang sehr gut. in den nächsten 10 Jahren komme ich eh in die Nähe meines natürlichen Ablaufdatums und dass ganz Schland offensichtlich gemeinsam mit mir in die Kiste springen will, hat was Romantisches.Ein „erweiterter Kistensprung“ sozusagen… 😉

    Fatalistische Grüße

    Gefällt mir

    1. Kollektiver Selbstmord einer Köterrasse, ein schönes Bild. Ich hatte eigentlich die Hoffnung, später noch mal in den Geschichtsbüchern nachlesen zu können, was man über die heutige Zeit sagt und denkt, aber vielleicht wird das nichts mehr. Einen ruhigen Lebensabend mit monatlicher Rentenzahlung wird es ohnehin nicht geben, den Zusammenbruch unserer Sozialsysteme werde ich noch mitbekommen, ganz sicher. Ich höre praktisch schon die „Erklärungen“ unserer steuerversorgten Eliten, warum das so sein muss.

      Mich faszinieren nur noch meine Mitmenschen. Wie sie den Elefanten im Laden abstreiten, verharmlosen oder einfach nicht wahrhaben wollen. Jahrelang hat das Ignorieren von Problemen geholfen, jetzt wird geschlagen, vergewaltigt, gemessert und gemordet. Man kann genau erkennen, wann der Einzelne anfängt zu zweifeln, sei es aufgrund der Joggingstrecke, des Arbeitsweges oder Bereicherungserfahrungen im persönlichen Umfeld. Am Ende bleibt tapferes Gott- bzw. Staatsvertrauen – niemand will glauben, von den eigenen Politikern verraten zu werden, daher bekämpfen wir ja auch die AFD, denn die wollen ja genau das tun, das weiß man, das ist ja offensichtlich.

      Treu und Folgsam, bis in den Untergang.

      Gefällt mir

      1. Katzen fangen im schlimmsten Stress plötzlich an, sich ausgiebig zu putzen.

        Wir marschieren nach migrationsbedingten „Problemen“ umso entschlossener gegen Rechts.

        Es handelt sich in beiden Fällen um „Übersprungshandlungen“.

        ——-

        Dazu fällt mir gerade noch was ein….

        Bonobo-Schimpansen kopulieren als stressabbauende Übersprungshandlung. Wenn sich zwei Bonobo-Gruppen im afrikanischen Busch treffen, dann wird an allen Ecken und Enden gevögelt.

        Vielleicht sollten wir die Bereicherungen unserer schwarzen Neubürger einfach mal als landestypisches Begrüßungsritual betrachten?

        Viele Grüße

        Gefällt mir

      2. Du meinst, wenn wir beide so richtig streßgeladen sind, weil halb Barmbek schwarz oder braun ist, dann sollten wir uns auf den Bauch legen und den Popo mit Vaseline einschmieren?

        Klingt interessant, aber können wir zunächst alternative Methoden ausprobieren, so was wie bewaffneten Widerstand gegen die herrschenden Politiker oder etwas ähnliches? 🙂

        (Hinweis an die Strafverfolgungsbehören: Das ist Satire, ein Scherz. Man sollte glauben, ihr habt genug zu tun, aber von eurer Seite kommen ja immer mehr Schildbürgerstreiche wie die Verfolgung von Altglas-Räubern mit einer Beute von unter 2 Euro ans Tageslicht, daher will ich das auch für Vollpfosten noch einmal klarstellen. Ja, ihr seid Vollpfosten – diese weitere Beleidigung nehme ich auf meinen Deckel.)

        https://www.tz.de/muenchen/stadt/flaschensammler-aus-muenchen-vor-gericht-wegen-1-44-euro-pfand-8361281.html

        Gefällt mir

      3. Zitat: „…aber von eurer Seite kommen ja immer mehr Schildbürgerstreiche wie die Verfolgung von Altglas-Räubern mit einer Beute von unter 2 Euro,…“

        Auch ne Übersprungshandlung.

        Ich seh übrigens auch enorm wenig Fernsehen. Vielleicht schützt genau das uns vor dem Massenwahn? Wir können uns mühelos noch an das letzte Attentat zurückerinnern. Ambitionierte TV-Konsumenten wissen aber oft schon nach der Werbepause nicht mehr so genau, was davor war…. 😉

        Gefällt mir

      4. Aber guckt denn außer der Rentnerfraktion noch jemand das Programm von ARD und ZDF? Die Massen gucken doch Amazon und Netflix, da laufen die Serien, mit denen man so schön die Freizeit verbringen kann. Mit ohne Denken. Aber einem guten Gefühl.

        Tragisch.

        Gefällt mir

    1. Man kommt ja auch nicht mehr hinterher… immerhin traut sich „die Presse“ oder die Politiker nicht mehr, den berühmten Einzelfall zu bemühen. Man relativiert im Augenblick lieber mit Verkehrsunfällen, das kommt häufiger vor…

      Gefällt mir

  2. damit du nicht wg. jeder Stadt neuen Fred aufmachen musst…solltest du mal über Rubriken wie Englandanistan, Francetanistan, Germoneystan usw usf nachdenken…erleichtert die Blogarbeit ungemein…die eizelnen Städte kannste dann kurz in Comments erwähnen…
    Zum Ottifanten mitten in unserem Rest-Leben…nee, sieht keiner…echt irre der denial….schaut hier jemand GEZ TV od liest MSM? ist dort igendwo da i-Wort gefallen? oder hat das alles wieder mal nix mit nix zu tun?

    Gefällt mir

    1. Ich gucke schon lange kein TV mehr und lese nur noch alternative Medien – ich lebe in der Blase bzw. Echokammer der Aufklärung und muss gestehen: Dumm lebt es sich deutlich besser, ich komme mir vor wie in der Matrix: Ich will endlich wieder ein echtes Steak statt dieses Nährschleims, auch wenn das nur eine Illusion ist.

      Frage: Wie viele Anschläge sehen wir noch bis zum Ende der Fastenzeit der mittelalterlichen Religion und bis zur Bundestagswahl im September?

      Eines weiß ich genau: Ich werde nie eine Überschrift mit Städten aus Polen oder Ungarn verfassen müssen.

      Gefällt mir

      1. Oder um es wissenschaftlich auszudrücken:

        „Sobald man auch nur einen Moslem im Land hat, ist die Wahrscheinlichkeit eines moslemistischen Anschlags nicht mehr Null“

        Gefällt mir

      2. wollen mal hoffen dass die Visegard Truppe verschont bleibt, aber vllt. fällt den NWO Guys ja auch noch was fieses ein wenn die weiter so rumzicken…, 911 ist ja auch noch nicht ausdiskutiert…
        …u. ja, Matrix trifft es gut, nur der Kontakt mit der offenen Klapse ist immer so deprimierend…

        Gefällt mir

  3. Gerade gelesen:

    „Die Studie „Lebenswelten junger Muslime in Deutschland“ des Bundesinnenministeriums förderte etwa zutage, dass es in Deutschland gefährliche Radikalisierungspotenziale gibt: Unter 14- bis 32-Jährigen gibt es eine „streng religiöse“ Gruppe, die starke Abneigungen gegenüber dem Westen, eine tendenzielle Gewaltakzeptanz und keine Integrationstendenz haben soll. Zu ihr gehören immerhin rund 15 Prozent der deutschen und jeder Vierte der nicht deutschen Muslime. Ursachen sieht die Studie in traditioneller Religiosität, autoritären Einstellungen, dem Wunsch nach Macht und Erfolg sowie Diskriminierungserfahrungen.“

    Und weiter unten dann:

    „Das LKA etwa hat deshalb zwei Islamwissenschaftler angestellt. Einer von ihnen arbeite mit den Kollegen an der Bewertung von Risikolagen sowie von Gefährdern, analysiere also Motivation und mögliche Hintergründe von Straftaten und potenziellen Gefahren. Der andere sei in der Prävention als Landesmigrationsbeauftragter beschäftigt. Um die die Gedankenwelt der Tatverdächtigen besser zu verstehen, unterhält das LKA zudem eine Kooperation mit der Frankfurter Goethe-Universität und den Forschern des Instituts Globaler Islam.“

    Hahaha, wir sind sowas von im Arsch!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165234583/Die-Sicherheitsbehoerden-schaffen-es-nicht-alleine.html

    Gefällt mir

    1. Ja, auch die Verbrechensbekämpfung muss politisch korrekt erfolgen, während der Justizminister Bücher gegen die AfD schreibt und bei Amazon neue Vorschriften für die Bewertung des eigenen Buches durchsetzt.

      Wenn der Staat nicht bald die Samthandschuhe auszieht, werden die Bürger das übernehmen.

      Gefällt mir

      1. Hat ihm nur nichts genützt, nicht einmal Gefälligkeits-Rezensionen von Parteifreunden finden sich, sehr vielsagend!

        Gefällt mir

      2. Als der unbeliebte Unternehmer Maschmeyer ein Buch geschrieben hat, um sein Ego zusätzlich als Bestsellerautor zu polieren, hat er die fehlende Nachfrage richtig eingeschätzt und eine Agentur mit dem Aufkauf der Bücher und der Erstellung positiver Rezensionen beauftragt.

        Nur Maas ist so dämlich und überheblich, dass er selbst tatsächlich daran glaubt, dass die breite Masse für seine Ideologie auch noch bezahlt und sich sein Weltbild freiwillig anliest. Überzeugungstäter der gefährlichen Sorte.

        Gefällt mir

  4. Übrigens verschafft es mir eine tiefe innere Befriedigung, mitzuerleben, wie das Pamphlet gegen Rechts vom Maasmännchen bei Amazon förmlich zerrissen wird, ich habe noch nie eine derart schlechte Durchschnittbewertung gesehen, selbst die 5-Sterner sind bloße Verarsche, sehr witzig und unterhaltsam geschrieben teilweise:

    Und: Still ruht mein See, die Araber schlafen … eine Wohltat! Jede Menge Ausländer, aber kaum Muselmanen, echte Erholung 🙂

    Gefällt mir

    1. Es ist wie mit den Beiträgen bei Welt.de – demnach ist die Mehrheit gegen die aktuelle Politik. Wenn man dann aber die Wahlergebnisse sieht, erkennt man die Kraft der dummen Masse. Man könnte diese ganze Berichterstattung auch einstellen, dann hätte man vielleicht 20% unzufriedene Bürger, die Mehrheit würde es gar nicht bemerken.

      Genieß die Ruhe am See, bald kommt Leben in die Bude 🙂

      Gefällt mir

  5. ja krass, jetzt holen die sich auch noch zus. Trojaner ins Haus, als wenn wir davon nicht schon genug haben…
    nebenbei, sich jemand mal gefragt wie die „Behörden“ die ganzen Pöhsen so überwachen? im Gegensatz zu all den einheimischen Nahziehs sprechen die wohl dt. od engl., wer spricht also die vielen multikulti-Sprachen, einschliesslich Dialekte, soviel Sprachexperten kann man ja gar nicht haben, sowas lernt man nicht mal fix an der Uni, man muss also wohl od übel auf Trojaner zurück greifen….
    …und am Ende des Tages ist Blut immer noch dicker als Wasser…

    Gefällt mir

  6. „Wo bleibt der Aufstand der Anständigen, hier und heute, der anständigen Muslime?…“
    der war gut….lol…wer findet das Oxymoron….???
    natürlich darf auc „Kreuzzüge“ und „raf“ nicht fehlen…man, wie hab ich das vermisst…

    Gefällt mir

    1. Es ist bemerkenswert, wie schnell sich die „Journalisten“ dem Zeitgeist wieder nähern. Mittlerweile werden schon Thesen verbreitet, für die man vor einem Jahr noch an die Naziwand genagelt wurde. Bosbach von der CDU fordert mittlerweile, was die AFD seit über einem Jahr als Nazi-These verbreitet: Grenzen für Menschen ohne Ausweispapiere dicht machen.

      Es ist beängstigend, wie unfähig unsere Führung ist.

      Gefällt mir

  7. Die Sofa-Frage ist obsolet.Mal eine kleine Rechenaufgabe:

    Wir haben rund 62 Millionen Wahlberechtigte. Rund 20% gehen nicht zur Wahl.

    1/3 der aktiven Wähler sind Migranten oder haben Migrationshintergrund. Also überwiegend pro-migrantisch.

    Die Hälfte der verblieben 2/3 sind WilkommensklatscherINNEN. Selbst wenn 100 Klatscherinnen am Tag entreichert werden, so würde es Jahrzehnte dauern, bis die Gruppe verunsichert würde.

    Und 1/3 der zuvor verbliebenen 2/3 fallen weg, weil das junge Menschen sind, die noch glauben, dass unser Reichtum unerschöpflich ist. Das hören sie von ihren Lehrern.

    ———

    Frage: wie viele Prozent der aktiven Wähler kann die AfD maximal gewinnen?

    Nach meiner Rechnung rund 11%. Im Osten etwas mehr, weil es da weniger Migranten gibt. Und im Westen entsprechend weniger.

    Wir brauchen also nicht aufzustehen. Wir werden in jedem Fall eine kleine Minderheit bleiben. Die Mathematik gibt nicht mehr her.

    Nachvollziehbar?

    Viele Grüße

    Gefällt mir

    1. Es kann nur über eine Massendynamik funktionieren. Ein Ereingnis, das auch die jungen Leute aufweckt und den schön länger hier lebenden Migranten klar macht, dass sich ihr Leben verschlechtern wird, wenn der Trend so weitergeht.

      Aber mir ist vollkommen klar, dass die Zahlen für die AFD im September nicht annähernd ausreichen werden, um auch nur in der Opposition ein Gegengewicht darzustellen. Daher gilt es: Kopf einziehen und den Angriff der nächsten Jahre über sich ergehen lassen. Dabei hoffen, dass der Schaden nicht zu groß wird.

      Gefällt mir

      1. Zitat: „Es kann nur über eine Massendynamik funktionieren. Ein Ereingnis, das….“

        So lange es nicht einen selbst oder seine Liebsten trifft, kann man selbst verheerende Gewaltereignisse verdrängen.Derartige jeden betreffende Gewaltereignisse wären nur mit ABC-Waffen denkbar.

        Bis wir die tagtägliche Straßengewalt am eigenen Leib erfahren, müssen wir schon noch ein paar Millionen „Flüchtlinge“ mehr importieren.Aber dann ist eh alles zu spät. Das ist wie bei manchen Krebsarten: wenn man erstmals Schmerzen spürt, ist schon alles zu spät.

        Unmittelbarer funktionieren finanzielle Grausamkeiten.Aber die werden natürlich bis nach der Wahl verzögert. Bis 2021 kann sich dann eh keiner mehr daran erinnern, was kurz nach der Wahl 2017 alles für Versprechen gebrochen wurden.

        Man kann es wenden und drehen wie man will. Wir könnten durch unser Aufstehen das Leiden bestenfalls verlängern. Aber keinesfalls verhindern.

        Viele Grüße

        Gefällt mir

  8. Mail an meine linke Bekannte, bachdem ich ihr Nachmittags Mist erzählt hatte….:

    ——————

    Ich hatte gelogen. In London sinds bisher nur 10 Tote und 48 Verletzte. Aber ein paar sind lebensgefährlich verletzt.

    Ich komm ob des ausschließlich moslemistischen Terrors halt auch schon durcheinander!

    England war am Sonnabend.

    Australien am Sonntagi (2 Tote, 3 Verletzte)

    Paris am Dienstag (nur 2 Verletzte)

    Iran heute (mind. 12 Tote und mind 40 Verletzte)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Terroranschl%C3%A4gen

    Gefällt mir

      1. Ist denn bekannt, dass in London drei Opfern – nach moslemischer Tradition – die Kehlen durchgeschnitten wurden?

        Gefällt mir

      2. Es wird am Rande erwähnt. Man sollte mal die Bilder veröffentlichen, genau wie das Bild des kleinen Mädchens in Schweden, die vom LKW in zwei Teile gerissen wurde.

        Warum nicht, den Flüchtlingsjungen am Mittelmeer hat man ja auch kunstvoll am Wasser drapiert, damit die Presse schöne Bilder bekommt. Obwohl sein eigener Vater am Steuer des Bootes saß und ihn auf dem Gewissen hatte.

        Es geht also alles nur um schöne Bilder. Content ist eben King.

        Gefällt mir

      1. Mir gehts ähnlich bei den ganzen Mädchen, die zur Zeit einsam durch die Nacht stapfen.Als wenn die es darauf abgesehen hätten, mal ordentlich durchbereichert zu werden…..

        Wann sich wohl bei den Willkommens-Damen und den Gleichgültigen endlich rumgesprochen hat, dass unverschleierte Frauen moslemisches Freiwild sind?

        Die Deutschen Frauen sind so rührend naiv….

        Gefällt mir

      2. Ne blonde ziemlich gutaussehende junge Frau von Gegenüber hat schon kaffeebraunen Nachwuchs. Ich erinnere noch, wie die im Winter eingezogen sind. Unsere Fräuleins finden Neger sexy.

        Das böse Erwachen kommt typischerweise später, wenn die folkloristischen Gewohnheiten wieder durchschlagen. Aber „ihrer“ ist natürlich gaaaaaanz anders…. 😉

        Gefällt mir

      3. Das beobachte ich in letzter Zeit auch immer häufiger: Nicht nur die fetten häßlichen Weiber geben sich dem Neger hin, sondern auch die jungen Hübschen. Naja, haben sich damals ja auch alle Arschgeweihe stechen lassen oder sich kleine Köter zugelegt, als das Mode war.

        Deutschland verändert sich eben. Könnte mir eigentlich egal sein, wer die Rentenbeitragszahler stellt, oder?

        Gefällt mir

  9. > Von Merkel Abschiebungsoffensive fehlt jede Spur

    Von aktuell ca. 500.000 (wenn ich die Zahl richtig im Kopf habe) Abzuschiebenden, hat man im ersten Quartal gerade mal 8.000 außer Landes geschafft – was für eine lächerliche Farce!
    Es wandern also 10 mal mehr Migranten pro Jahr neu ein als abgeschoben werden. Der Normalbürger denkt ja, „och, der Flüchtlingstreck ist gestoppt“, weil man nichts mehr hört und liest, aber es kommen immer noch weit über 200.000 dieses Jahr und die nächsten Jahre vermutlich auch, was pro Jahr der Bevölkerung einer kleineren Großstadt in der Größenordnung von Mainz oder Erfurt entspricht. Die Familienangehörigen im Zuge des Zusammenführung sind hierbei noch gar nicht eingerechnet.

    > Die Regierung hat ihr Ziel, deutlich mehr abgelehnte Asylbewerber in ihre Herkunftsländer zu schicken, nicht einmal ansatzweise erreicht. Bundesweit sinken die Abschiebungs- und Rückführungszahlen. Hessen fordert Hilfe.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165317117/Von-Merkel-Abschiebungsoffensive-fehlt-jede-Spur.html

    Gefällt mir

  10. Na fein. Das Verwaltungsgericht hat den G20-Gegnern das Campen im Stadtpark genehmigt. 500 Meter von Thor Steinar entfernt.Und gerade jetzt, wo deren Blumenkästen vom Barm-Bäcker so hübsch gemacht wurden. Und jeden Abend Tatütata und brennende Autos.

    Gefällt mir

    1. Ich komme auch aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die Mitmenschen sagen zwar „das geht so nicht“, mehr passiert jedoch nicht. Die AFD ist nach wie vor Nazi, Merkel eigentlich ’ne Gute und Trump voll das Arschloch.

      Weiter geht die wilde Fahrt.

      Gefällt mir

    1. Integration bedeutet, dass die Wohlstandssuchenden genau so leben wie du und ich.
      Hast du etwa kein Reihenendhaus vom Staat bekommen? Dann würde ich noch mal nachfragen, das Messer beim Behördengang nicht vergessen!

      Gefällt mir

      1. Ich sehe ein armseliges Häufchen Getriebener, die nichts mehr fürchten, als Bilder toter Flüchtlingskinder oder explodierender AKWs. Denn wer solche Bilder zu verantworten hat, dessen Karriere ist beendet.

        Das ist keine „Führung“ sondern eher ein Spielball negativer Presse.

        Wo aber sind dann unsere Führungseleiten?

        Gefällt mir

      2. Sie führen den Euro zum Erfolg, die EU, die Energiewende, die Industrialisierung 4.0, die Rentenproblematik und machen nebenbei geostrategische Politik sowohl auf militärischen als auch diplomatischem Parkett. Sie erfinden Neusprech, Neuland und Neudenk.

        Sie sind da.

        Gefällt mir

      3. Ich sags mal so….

        Während sich die deutschen Männlein an identitären, elitären und reichsbürgerlichen Verschwurbelungsfantasien ergötzen, teilen afrikanische, arabische und osteuropäische Clans unser Land unter sich auf. Rustikaler Pragmatismus gegen dekadente Realitätsflucht.

        Wie ich schon auf den AfD-Seiten schrieb: „es wird keine Revolution geben“. Wir können das nicht, Wir konnten das noch nie. Wir sind eine Unterwerfer-Rasse.

        Viele Grüße

        Gefällt mir

    1. Hahaha, ist in dem Beitrag nicht Marthe Friedrichs, die „geile Olle“ aus Eppendorf zu sehen? Gott ist die unansehnlich geworden, die alte Schankwirtin, da geht ja nicht mal mehr der Neger bei…

      Aber es ist wie immer: Die Menschen zucken erst, wenn der Muselmann an die eigene Türe klopft.

      Gefällt mir

  11. Ich komm nicht mehr hinterher…..

    Die in den Kopf geschossene Polizistin schwebt immer noch in Lebensgefahr. Ganz offensichtlich doch von einem Südländer angeschossen (und nicht von einem Deutschen Obdachlosen, wie man uns anfänglich weismachen wollte):

    https://www.tz.de/muenchen/region/s-bahn-horror-von-unterfoehring-zwei-augenzeugen-packen-aus-8401597.html

    …und schon gibt es die nächste Schießerei:

    https://www.welt.de/vermischtes/article165516513/Vier-Verletzte-bei-Schiesserei-Polizei-jagt-Taeter.html

    …und der Tag ist noch jung.

    Wir haben uns den arabischen Krieg nach Deutschland geholt. Wann werden wir endlich zum „nicht-sicheren Land“ erklärt?

    Viele Grüße

    Gefällt mir

    1. Die Piraten haben gezeigt, was für ein menschlicher Abschaum in einer politischen Partei Karriere machen kann. Siehe unseren ehemaligen Außenminister Fischer, ein berufsloser Verbrecher. Und das ist auch in der AFD nicht anders, man blicke nur mal nach Niedersachsen.

      Gefällt mir

      1. Und denk an die Kinderficker, Korrupten, Steuerhinterzieher und Falschaussager der führenden Parteien….

        „Politiker“ sind gierig nach Macht und großteils unfähig, sich auf ehrliche Weise selbst zu ernähren.

        ——–

        Bei der aktuellen Sache mit der AfD Niedersachsen hab ich noch nicht begriffen, wieso die AfD nun plötzlich Täter sein soll. Ich muss mich da heute mal einlesen….

        Gefällt mir

  12. Beim WTC-Einsturz haben sie uns damals erzählt, dass Stahlbeton durch Kerosinbrand weich wird. Das war für mich verwunderlich, weil Stahlbeton in Raketenprüfständen zum Umleiten des wirklich heißen Gasstrahles verwendet wird und da auch nichts weich wird.

    Aber nun ist das brennende Londoner Hochhaus auch kurz vor dem Einsturz. Da sind keine Flugzeuge mit Kerosin reingeflogen.

    Bin gespannt, was man uns diesmal alles erzählen wird….

    Gefällt mir

  13. Das hätte der Oma und ihrem Enkel das Leben kosten können…

    Wir werden uns an den importierten Bürgerkrieg gewöhnen und alle Opfer hinnehmen.

    VG

    Gefällt mir

    1. Die Aussage, dass die Menschen in den weniger privilegierten Gebieten (wie Barmbek) ein größeres Herz für die Wohlstandssucher hätten, würde ein Mathematiker einen Folgefehler und ein Psychater Realitätsverlust nennen. Wir haben ganz einfach nicht die Lobby und das Geld für juristische Gegenmaßnahmen des übergriffigen Staates. Auch leben hier zu viele dumme Menschen, die nicht über den Tellerrand hinausgucken können – aber Wahlvieh sind wir alle.

      Gefällt mir

Lassen Sie uns diskutieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s