Verwechselungsgefahr in der Hufnerstrasse

Ich habe eine Erklärung für das Verhalten der politschen „Eliten“ bei den Grünen gefunden.

gruen

stanlaurel

An Tagen wie diesen verzweifel ich an der Dummheit der Menschen in diesem Land.

Advertisements

33 Gedanken zu “Verwechselungsgefahr in der Hufnerstrasse

  1. Genau so war mir zumute, als ich die heutigen Ergüsse der Linken und Grünen gelesen habe.

    Tut mir aber leid, dass „Laurel und Hardy“ dafür herhalten müssen. Na ja, vielleicht kapiere es mal ein paar Wähler dieser Parteien – viel Hoffnung habe ich da allerdings nicht.

    & bitte machen Sie weiter.

    W. Wagener

    Gefällt mir

  2. Liebster A51, du wirst noch öfter „deine Tage“ bekommen…verlass dich auf mein Herzgefühl…also nix mit Meno“pause“ wie bei obigen Trockenpflaumen…:-)

    Gefällt mir

    1. Auch die jüngeren Frauen zeigen solche Erscheinungen… ist das deren Fürsorglichkeit? Dann dürften Frauen keine Aufgaben für die innere und äußere Sicherheit wahrnehmen. Oh Gott, das darf man ja nicht einmal mehr denken…

      Gefällt mir

    1. Und alle gucken zu bzw. weg. Aber wenn immer mehr Menschen die Faust in der Tasche ballen, braucht es nur noch einen Katalysator, einen richtig heftigen Zwischenfall. Ein Mord an einer jungen Frau, Vergewaltigungen oder 12 Tote vor Heiligabend sind nicht heftig genug, das haben wir gesehen.

      Gefällt mir

      1. Unsere Gesellschaft ist schon tief durchseucht mit südländischer Folklore:

        http://www.mopo.de/hamburg/polizei/killerkommando-vor-shisha-bar-das-riecht-nach-rache-25471346

        Barmbek scheint zum Brennpunkt der organisierten Kriminalität geworden zu sein.

        ————

        Wir sollten uns mal die Gefängnisse angucken. Bzgl. dieser „hot spots“ halten sich unsere Gesinnungsmedien sehr bedeckt.

        Das Abendblatt hatte mal vor nem halben Jahr nen Artikel gedruckt. Aber mittlerweile versuchte das BKA uns ja zu erzählen, dass Migranten auch nicht krimineller als Deutsche sind. Selbst wenn man die o.a. Typen als „Deutsche“ bezeichnet, bleibt die BKA-Meldung zweifelhaft.

        Trotz mildesten Richtern soll in vielen Strafanstalten die Migranten-Quote schon die 90% erreicht haben. Es herrscht Raum- und Personalmangel und Gewalt. Resozialisierung ausgeschlossen.

        Die Zustände in den Gefängnissen sind sozusagen der unübersehbare Saldo der Migrationspolitik. Genau das wird auch der Grund sein, warum die Medien dort so ungern hinschauen.

        Viele Grüße

        Gefällt mir

      2. Genau, die Faust in der Tasche, mehr wird aber auch nicht passieren. Guckt euch die Schweden an, seit Jahren lassen die brav ihre Hacken im Teer und schenken noch ihre andere Wange hin. Die Deutschen sind noch viel schlimmer, seit Jahrzenten ideologisch verweichlicht verblödet konsumgeschwängert und in den grenzenlosen Selbsthass getrieben. Jede noch so widerliche Kultur ist besser als die eigene. Ihr wird gehuldigt und sie als bereichernd empfunden. Das Kämpfen übergibt man besser Anwälten. Anstatt ihre Frauen und Kinder zu verteidigen lassen sich die jüngeren Herren dumme Hippsterbärte wachsen und schütten literweise „Energie“drinks in ihre von Dekadenz entleerten Schädelöffnung. Die Älteren Bürger verbarrikadieren sich hinter ihrem letzten bischen Besitz (mir geht`s doch noch gut“) glotzen Brisant, die GEZ-Propagandaschau, danach den Tatort und hoffen das alles so weiter schlabbert wie bisher. Eine zu große Masse im Land ist derartig geistig entkernt das einem der Atem stockt. Der Dreck in den eigenen Reihen ist das entsetzlichste. Anstatt das alle zusammen gegen diese zum Himmel schreienden Ungerechtigkeiten tätig werden hofft man auf „Wahlen“. Zahllose unbelehrbare Gutmenschen und sonstig gehirngewaschene Systemarschkriecher sehen ihre Pflicht in Denunzianz. Kritiker werden diffamiert beleidigt oder verlieren ihre Arbeit. Wer will für solchen Mitbürgerabschaum schon sein Leben riskieren?! Es gab in der Geschichte der Menschheit Völker die sich gegen Feinde vereint und heldenhaft zur Wehr setzten aber trotzdem ausgelöscht wurden. Die lächerlichen Deutschen Schafe dagegen wird man in kürzester Zeit einfach überrennen und die Nachwelt wird nur noch mit Spott und Häme auf das einstige Volk der Dichter und Denker herabspucken weil es psychopatisch gestörten Politikern gestattete die eigene Auslöschung im großen Stil voranzutreiben.

        Gefällt mir

  3. Btw., obige Hackfressen (nicht die auf dem sw Pic) sind echt eklig…
    Zu den jüngeren Frauen, oder den engeren…od halt kleinen Mädchen…hatten wir den schon?
    Pünktlich zu weihnachten hat sich ein Ägypter den Wunsch nach einer Jungfrau erfüllt – auch ohne sich, u andere, in die Luft sprengen zu müssen…
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3525638
    —Tatzeit: 22.12.2016, 02:30 Uhr Tatort: Hamburg-Winterhude, Tessenowweg —
    dass die 14-Jährige auf einer Toilette am Tatort von dem ihr bekannten Tatverdächtigen zunächst bedrängt wurde. Dort verlangte der Tatverdächtige von ihr sexuelle Handlungen, die von der 14-Jährigen jedoch abgelehnt wurden. Daraufhin zerrte der 21-Jährige sie in ein Zimmer und nahm dort gegen ihren Willen sexuelle Handlungen vor.
    http://www.abendblatt.de/hamburg/hamburg-nord/article209149217/14-Jaehrige-in-Winterhuder-Unterkunft-vergewaltigt.html

    http://www.journalistenwatch.com/2017/01/03/hamburg-ausreisepflichtiger-vergewaltigt-14jaehrige/
    Der 21jährige Mann soll das Mädchen, dass sich dort zu Besuch aufhielt, erst auf der Toilette bedrängt und dann in ein Zimmer gezerrt haben. Dort sei er über sie hergefallen. Der Ägypter Loai E. ist polizeibekannt und seit Jahren ausreisepflichtig.

    klingt für mich nach Eigenverschulden, od besser Versagen der Aufsichtspflicht der Eltern, sofern welche vorhanden, würd vorschlagen denen das Sorgerecht zu entziehen, man beachte bitte die Tatzeit!!!

    Gefällt mir

    1. Es häuft sich bzw. es wird transparent darüber berichtet. Wenn man sich die Mopo anschaut findet man eigentlich nur Musel-Verbrechen…

      Es ist ein Staatsversagen, das kann man nicht mehr wegdiskutieren.

      Gefällt mir

    2. Ich hab das so verstanden:

      Die Kleine wohnte hier in der städtischen Obhut der Feuerbergstraße und ist über Nacht unerlaubterweise zu ihrem agyptischen Bekannten abgehauen. Scheint ein ganz durchtriebenes Früchtlein zu sein.

      Vielleicht hat sie auch nur behauptet, dass der Ägypter sie vergewaltigt hat? Mädchen in dem Alter kann man besonders wenig trauen. Der 21-jährige streitet jedenfalls jegliche Gewalt ab. Unstrittig ist allerdings, dass man miteinander ficki-ficki gemacht hat.

      Zum Schluss wird wohl Aussage gegen Aussage stehen. Und Hartmut Finkeldey wird sich wieder ausdrücklich freuen, wenn eine Frau die von ihr behauptete Vergewaltigung nicht nachweisen kann. Wie er sich ja auch ausdrücklich freute, dass die 2015’er-Silvesterfrauen das überwiegend nicht schafften und es daher nach seiner Meinung ja gar keine Übergriffe gegeben hatte.

      Viele Grüße

      Gefällt mir

    1. Ich glaube, dass einige Journalisten wirklich erst klar sehen. Wann waren die denn mal in der Nacht in der U-Bahn oder im Hauptbahnhof? Alles Schreibtisch-Linke, ideologisch sehr fest auf zwei Beinen.

      Gefällt mir

  4. Nächste Hiobs-Botschaft. Es geht um „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“:

    „Das Bundesamt für Migration nennt folgende Zahlen: 2014 waren es 4300; im Jahre 2015 waren es 14.436; in Jahre 2016 (bis 31. Oktober) wurden 50.373 gezählt. Das ist eine Verzehnfachung in zwei Jahren.
    Wenn wir das auf weitere zwei Jahre hochrechnen, hätten wir 2018 eine halbe Million zu erwarten. Diese Hochrechnung ist sehr fragwürdig, aber auch eine Verdopplung im nächsten Jahr wäre schwer zu verkraften.“

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article160790706/Guete-wird-nur-respektiert-wenn-sie-sich-mit-Strenge-verbindet.html

    Gefällt mir

      1. Ja. Es ist zu spät. Wir haben Afrika gerufen. Und Afrika kommt. Die Deutschen wollen offensichtlich alle Menschen dieser Welt aufnehmen,die es bis zu uns schaffen. Bedingungslos. Grenzenlos. Hirnlos.

        „Im Mai 2016 hat der Bundestag beschlossen, dass die Länder Algerien, Marokko und Tunesien als sichere Herkunftsstaaten eingestuft werden. Für Juni 2016 war eine Abstimmung im Bundesrat vorgesehen. Aber das Vorhaben drohte an den Grünen zu scheitern, deshalb wurde die Abstimmung im Bundesrat ausgesetzt. Bis heute fand keine Abstimmung in der Sache statt.“

        https://afd-fraktion-hamburg.de/afd-fraktion-fordert-erneut-die-einstufung-der-maghreb-staaten-als-sichere-herkunftslaender/#more-4385

        Viele Grüße

        Gefällt mir

      2. Heute morgen hieß es in den Nachrichten: Die CDU hat in der letzten Umfrage auf Bundesebene zwei Prozentpunkte zugelegt. Ich habe zwei Erklärungen dafür:
        – Die Zahlen sind manipuliert
        – Die Wähler sind strunzdumme Kälber und wählen ihren Metzger selber.

        Dann soll es so sein.

        Gefällt mir

      3. „– Die Wähler sind strunzdumme Kälber und wählen ihren Metzger selber. Dann soll es so sein.“

        Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Gutmensch oder Gleichgültiger „bereichert“ wird, liegt zur Zeit bei rund 90%. So lange es also in neun von zehn Fällen die Richtigen trifft, bin ich ganz gelassen.

        Man könnte nun sagen, dass es schade um die gut 10% Kritiker ist, die ja mit in den Abgrund gerissen werden. Das darf man aber nicht so verbissen sehen. Wenn ein Volk zu 90% lebensunwillig und degeneriert ist, dann können wir 10% sowieso nichts mehr retten.

        Der Zug ist abgefahren. Schon vor ein paar Jahrzehnten. Als Schmidt uns die Islamisierung „schenkte“ und als unsere Köpfe zunehmend „grün“ wurden.

        Viele Grüße

        Gefällt mir

      4. Du hast ja Recht, aber… wir beide gehören (nachweislich!) zu den 10%.

        Deinen Hinweis auf Schmidt und die Islamisierung habe gesehen, aber ganz ehrlich… ich mag nicht mehr. Keine Ursachenforschung mehr, kein Zurückblicken auf die Versäumnisse der letzten 20-30 Jahre. Das ist langweilig und einfach nur sinnlos.

        Heute, jetzt, sofort: Ich will Handlungen sehen. Von mir aus eine Übergangsregierung und Ausrufen des Notstandes. Ausgehverbote und robuster Einsatz von leichten Waffen gegen Weichziele, die gegen Recht und Ordnung verstoßen. Sofortige Internierung und konzentrierte Rückführung von ausreisepflichtigen Personen, keine Ausnahmen. Medizinische und humanitäre Versorgung stets gewährleistet, Widerstand wird jedoch sofort im Keim erstickt. Es sind unverzüglich Schiffe mit ausreichend BRT zu beschlagnahmen, die von Blohm+Voss binnen 48h zu Truppentransportern nach militärischem Standard umzurüsten sind. Bundesmarine sichert Transport und vor allem Anlandung, Störungen durch NGOs werden ohne Vorwarnung als kriegerische Handlung bewertet und bekämpft. Diplomatie übernimmt mit Kassenführern die Einigung mit einem afrikanischen Land zur Ausstellung von gültigen Papieren für alle Personen, Abgeltung durch Euro und sofortiger Bereitstellung eines großen Kontingents an Verteidigungswaffen inkl. Einweisung durch Spezialisten der Bundeswehr.

        Die Welt würde innerhalb von 96h zusammenzucken, aber anerkennend sagen: Diese Deutschen. Sie sind laut und derbe, aber ihre Organisation ist vorzüglich.

        Das meine ich natürlich nicht ernst. Aber wenn Siggi Pop heute einen Abbau von Moscheen fordert, dann darf ich ja wohl auch mal populistisch werden.

        Es ist ja schließlich für uns alle Wahljahr.

        Gefällt mir

      1. Silvester ist auf Jahre „out“, das ist der alte Scheiß von gestern.

        Der heiße Scheiß von heute ist… das Schließen von Moscheen. Mit betroffenen Gesicht von Siggi Pop.

        Ich bin raus – ich fühle mich intellektuell schon viel zu lange verarscht. Jetzt ist erst einmal die klassische SPD-Klientel an der Reihe.

        Gefällt mir

  5. „Ich bin raus – ich fühle mich intellektuell schon viel zu lange verarscht. Jetzt ist erst einmal die klassische SPD-Klientel an der Reihe.“

    Meinst Du diese runtergewirtschafteten Orientierungslosen, die nur noch von jedem 10. Wahlberechtigten gewählt wird?

    Die Staatsmacht teilen sich heutzutage die CDU und die Grünen. Zu gleichen Teilen.

    Die restlichen Mainstream-Parteien (SPD, CSU, Linke, FDP, Piraten usw.) sind visionslose Kläffer.

    Wer was vom Mainstream wählt, wählt letztlich immer grün.

    Viele Grüße

    Gefällt mir

  6. Der Antrag der AfD, dass der Volksverhetzungs-Paragraph auch dann gelten müsse, wenn von Migranten gegen Deutsche gehetzt wird, wurde von der Bürgerschaft abgelehnt!

    https://alternative-hamburg.de/dr-bernd-baumann-afd-volksverhetzungs-paragraph-soll-endlich-auch-deutsche-schuetzen-altparteien-lehnen-ab/#comment-7842

    Selbst in Stadteilen, in denen Deutsche klar in der Minderheit sind, darf man uns weiterhin als „Köterrasse“ und „Schlampen“ bezeichnen. Umgekehrt wäre es dagegen eine Straftat. Mit ausdrücklicher Billigung aller Altparteien der Bürgerschaft.

    Viele Grüße

    Gefällt mir

Lassen Sie uns diskutieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s