Guten Rutsch in der Hufnerstraße

2016 war schon aufregend. Die alte Republik befindet sich im Modernisierungsprozess.

dinnerforone

2016-12-30-photo-00000001

In diesem Sinne – guten Rutsch.

Advertisements

12 Gedanken zu “Guten Rutsch in der Hufnerstraße

  1. Auch dieses Jahr hast Du mit Deiner Seite wieder einen Stachel ins faulige Fleisch der degenerierten Gut- und Bessermenschen getrieben. Dafür wollten sie Dir sogar ans Leder. Die linksunten-Kinder, die „Wir-sind-Eppendorf“-Gesinnungspolizei und der hirnlose Wochenblatt-„Staatsschutz“.

    In 2016 haben sich sämtliche Deiner Prognosen bewahrheitet. Vielleicht schäumen Deine Gegner deshalb so?

    Ich wünsch Dir einen guten Rutsch, Anwohner!

    In 2017 erwarte ich noch mehr muslimische Folklore….

    Gefällt mir

    1. Dir und allen anderen einen guten Rutsch.

      Viele enge Freunde, die um dieses Projekt wissen, lesen gar nicht mehr mit. Weil sie alle abschalten und oder gleichgültig werden.

      Der Mensch gewöhnt sich an ALLES. Und ja, es wird noch eine Menge Folklore geben.

      Gefällt mir

      1. „Viele enge Freunde, die um dieses Projekt wissen, lesen gar nicht mehr mit. Weil sie alle abschalten und oder gleichgültig werden. “

        Natürlich gehört zu einer erfolgreichen Untergangspolitik nicht nur die entschlossene Führungselite mit ihren Medien, sondern auch eine stabile „Wir-sind-Eppendorf“-Gesinnungspolizei und die berühmte schweigende Mehrheit. Ein dreibeiniger Tisch kann nicht wackeln. Das hat in Deutschland schon immer gut funktioniert.

        Wir Nazi-Pack erfüllen eher eine Feigenblattfunktion. Vielleicht wird man mal anerkennend lesen: „Nicht alle Deutschen haben den Untergang ihres Landes befürwortet“. Nützen tut uns das allerdings auch nichts.

        Deine Blogtexte sind wie die Flugblätter der Weißen Rose. Belanglos. Aber ehrbar. Mehr kann man kaum erreichen.

        Viele Grüße

        Gefällt mir

    1. Ein UMLAGEsystem, das Überschüsse erwirtschaftet – das ist Volksverdummung vom Allerfeinsten.

      Ich stand heute bei EDEKA an der Kasse. Eine alte Omi hatte sich ein paar Sachen eingekauft, dabei einen kleinen Piccolo. Die polnische Kassiererin wurde ungeduldig, als Omi die 18 Cents passgenau heraussuchen wollte. In ihrer Geldbörse war vorne die Krankenkarte zu sehen, im Geldfach war nach ein 10er und eben etwas Silbergeld.

      Wahrscheinlich hat Oma alles an der Börse verzockt. Wir sind doch ein reiches Land, wie kann eine alte Frau, die schon lange hier lebt, arm sein? DAS GEHT DOCH GAR NICHT.

      Gefällt mir

  2. „Passanten riefen um 19 Uhr die Polizei in die Weserstraße zu Hilfe, weil jemand aus einer Wohnung Böller wirft und mit einer Waffe feuert.

    Als die Beamten eintrafen, wurde aus einem Fenster der angegebenen Wohnung abermals geschossen.
    …..
    In dem Zimmer der arabischstämmigen Familie leben zwei 16 und 22 Jahre alte Söhne. Der 22-Jährige verhielt sich nach Polizeiangaben äußerst aggressiv
    ….
    Die Beamten verließen daraufhin zunächst die Wohnung und forderten Verstärkung an.

    Letztlich gaben der 16-jährige Sohn und dessen 17 Jahre alter mitanwesender Cousin zu, geschossen zu haben. Bei der Suche nach den Waffen fanden die Polizisten außerdem noch ein gestohlenes Handy.“

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-neukoelln-mit-schreckschusswaffe-auf-passanten-geschossen/19192152.html

    Gefällt mir

  3. Merkels Schergen bei der Vertuschung

    Mit Böhmermanns Erklärung, er habe selbst ein Interesse an den Auskünften und könne ihre Veröffentlichung daher hinnehmen, hat sich das Argument erledigt. Doch das Auswärtige Amt mauert weiter und hat Beschwerde gegen den Beschluss vor dem Berlin-Brandenburger Oberverwaltungsgericht eingelegt, über die demnächst entschieden werden soll: Böhmermann könne auf seine Unschuldsvermutung nicht verzichten, da sie kein bloßes Individualrecht sei, sondern ein tragendes Prinzip des Rechtsstaats. Sein Verzicht sei damit „rechtlich ohne Bedeutung“.Außerdem sei die amtliche Einschätzung zur Strafbarkeit als „vertraulich“ eingestuft und gehöre als Teil der Willensbildung zum „Kernbereich exekutiver Eigenverantwortung“, über den die Regierung Informationen zurückhalten dürfe.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/satirisches-erdogan-gedicht-boehmermann-unterstuetzt-klage-gegen-die-bundesregierung/19193210.html?google_editors_picks=true

    Gefällt mir

  4. „Am Kölner Hauptbahnhof sind der Polizei in der Silvesternacht rund 1000 Personen aufgefallen, die nun kontrolliert werden. Die meisten von ihnen seien augenscheinlich nordafrikanischer Herkunft, sagte der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies am Samstagabend.

    Zudem seien knapp 300 Personen am Deutzer Bahnhof aus einem Zug geholt worden, die jetzt überprüft würden. Die Kölner Polizei, die in der Innenstadt mit insgesamt 1500 Beamten im Einsatz ist, habe zusätzliche Verstärkung angefordert, sagte Mathies.“

    Ein Kommentar:

    „Deutsche Bürger müssen vor den Schutzsuchenden geschützt werden! Kann man sich eine niederschmetternde Zustandsbeschreibung vorstellen? “

    https://www.welt.de/politik/article160748957/Die-Polizei-kontrolliert-Hunderte-von-Personen.html

    Erfahrungsgemäß wirds nun wieder eine Woche dauern, bis wir überhaupt erahnen können, was gestern passiert ist.

    Hoffentlich trotzdem ein frohes und erfolgreiches 2017.

    Gefällt mir

    1. Jetzt feiern wir die gelungene Silvesterparty doch erst einmal als Erfolgsbeweis für Multi-Kulti.

      Mal sehen, ob die Skinny-Neger und Arab-Boys sich in diesem Jahr anpassen werden. Oder ob wir mit Hochsicherheitsbedingungen werden leben müssen. Kostet ja auch alles nichts, bringt uns ja auch so weit nach vorne.

      Gefällt mir

Lassen Sie uns diskutieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s