Verwechselungsgefahr in der Hufnerstrasse

Ähem, geht es nur mir so oder besteht hier eine Verwechselungsgefahr?

 

animal3df42323-jpg

 

 

 

 

 

altmaier_620x349animalfarm-DW-Kultur-Frankfurt-Main

 

animal-farm11-format10

 

 

Für die Hauptschüler, Ossis und Kameraden unter uns: Das sind Bilder aus einem Zeichentrickfilm nach dem Roman „1984“ des englischen Schriftstellers George Orwell.

412QZT3nN-L._SX311_BO1,204,203,200_

Und Wolfgang so: Hallo Anwohner, da hast du dich vertan, das ist aus „Farm der Tiere“ und nicht aus „1984“. Ändere das mal schnell, bevor der Literat Hartmut von gegenüber das spitzbekommt, wir wollen dem doch keine Vorlage liefern…

Und der Anwohner so: Ich weiß. Das ist ja der Witz. Und Hartmut kann mich mal.

Und Wolfgang so: Ey, wie bissu drauf, hast du konkret Scheißendreck in deine Kopf?

Und der Anwohner so: Hassu Problem oder was? Wie ist dem, stress nisch, sonst fick isch deine Mudda!

Und der Hartmut so: Kraaaaaaaaass, Alda. Dem AFD-Nazis dissen sisch konkret in dem Fress rein. Muss ich machen Facebook.

Und Welcome-to-Barmbek so: Kinder, seid lieb, vertragt euch, wir wollen jetzt alle singen und klatschen! Wolfgang, fahr‘ den Schlagstock wieder ein. Hartmut, komm‘ vom Schrank herunter. Anwohner, mach‘ das Feuerzeug aus und stell‘ den Kanister weg.

Und so gewöhnen sich alle schon mal an die neue Zeit. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann ist dem Scheißendreck und dem Hurensohn fickt sisch.

 

Zum Schluß noch in eigener Sache:

Ich bin „gehackt“ worden, von der/dem/das ach so genialen Anonymous. Hier sollte eigentlich ein Beweisfoto kommen, dass die Flüchtlinge KEINE Facharbeiter oder Rentenbeitragszahler sind, sondern in der Regel Menschen aus primitiven Gesellschaften mit sehr archaischem Weltbild. Leider wurde ich überrumpelt und jetzt das Ding da unten. Bekomm‘ ich nicht mehr weg, nichts zu machen.

12764328_128565187532043_6214125960854219596_o

…und ich bin dazu noch einer, der wo nicht denken kann!!!1!!

Advertisements

3 Gedanken zu “Verwechselungsgefahr in der Hufnerstrasse

  1. Moinsen,

    das Deutsche Hausschwein ist in seiner Existenz bedroht.

    Einerseits hängt das mit der zunehmenden Besetzung des Schweinestalls durch Schweinehasser zusammen. Und andererseits mit der systematischen Öffnung der Stalltüren durch Altschweine.

    Unsere Klatscher sind glückliche Schweine. Und Hartmut freut sich über sein Ringelschwänzchen.

    Was kann man da verwechseln?

    Viele Grüße

    Gefällt mir

Lassen Sie uns diskutieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s