Merkel muss weg

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Merkel,

zunächst bin ich erleichtert, dass Sie für Ihre Politik der Spaltung der Deutschen Gesellschaft und der Europäischen Staaten den Nobelpreis nicht erhalten haben. Diese Attribute scheinen bei der Vergabe nach Tunesien ein große Rolle gespielt zu haben.

Nachdem ich in dieser Woche ihre als Staatsfrau erbärmlichen Vorstellung bei Anne Will ertragen mußte, kann ein normaler Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland wie ich, der sie nicht zum intellektuellen Träumereiaustausch im Restaurant Borchard treffen kann, nichts anderes tun, als einen Offenen Brief zu schreiben.

Sie offenbaren sich als beispiellos ahnungslose, führungslose Staatsfrau. Sie behaupten ernsthaft Sie wüßten nicht wie viele Migranten da noch kommen und diese wären nicht zu stoppen. Das ist falsch. Sie haben einen Bundesnachrichtendienst, ein Diplomatisches Chor, ein Auswärtiges Amt und könnten jederzeit jeden Staatsmann, Institute und Gelehrten auf der ganzen Welt anrufen, die ihnen die täglichen Fakten präsentieren. In Deutschland gibt es für jedes noch so abstruse Thema einen Lehrstuhl oder eine Arbeitsgemeinschaft/Stiftung und wenn die keine Hintergrundinformationen oder Analysen geben können, dann eben z.B. McKinsey. Sie haben Zugriff auf alle Information die ein Mensch nur haben kann und sie behaupten ernsthaft, sie wüßten von Nichts!

Sie wissen auch, dass nur maximal 25% “echte” Flüchtlingen sind, obwohl auch diese durch “sichere” Herkunftsländer zu uns migrieren.

wazSie bekommen klare Hinweise von der Polizeigewerkschaft, was sich ich den Aufnahmelagern abspielt. Wir diskutieren nicht mehr ob es zu Gewalt kommen könnte, sondern nur noch wer gegen wen mit welchen Mitteln, tagtäglich. Deutsche Polizeibeamte werden verheizt um mehr oder weniger gemäßigte Religionsgruppen auseinander zu halten. Während ein Kuss oder falscher Blick zu Massenschlägereien führen, erklären Sie uns, es würden Sprachkurse zur Integration helfen. All die chaotischen Zustände, insbesondere der unregistrierte Massen-Zuzug passiert, während Sie uns erklären, das wären die Softwareentwickler und Raumfahrttechniker von übermorgen, die unsere Rente sichern. So viel Naivität ist für eine Staatsfrau gefährlich und für das Volk untragbar.

Ein Bürgermeister aus Baden-Württemberg schreibt einen Brief mit Benimmregeln weil die Verhaltensweisen unserer Gäste anders sind, als man das als Gastgeber erwarten darf. Viele Landräte und Lokalpolitiker die täglichen Realitäten anders erleben als Sie. Ihre Realitätsverweigerung entspricht der von Honecker beim Untergang der DDR, ähnlich der von Herrn Blatter aktuell in der FIFA.

11935211_970533686323936_8225293183698009352_oSie behaupten Sie versuchen jetzt mit harter Arbeit das zu schaffen. Wenn Sie diese Massen in einen Job bringen wollen, dann ist das gelogen, denn Sie konnten das mit der eigenen Bevölkerung ja auch nicht. Wir haben Rekord-Billigjobs! Vor kurzem gab es noch Kitastreiks, Wartezeiten auf Arzttermine und nun soll das alles für illegale Migranten gelingen? Sie verletzen damit ihren Amtseid, der Sie verpflichtet für das Wohl der Bürger der Bundesrepublik Deutschland da zu sein und Schaden abzuwenden.

Erste Lobbygruppen wittern das große Geschäft. Fahrlehrer fordern Fahrkurse für Migranten. Da stellt sich die Frage, ob die Fahrlehrer schon wissen dass unsere neuen Freunde Autos “for free“ bekommen werden; oder wie sollen diese Leute das bezahlen?

tuberWährend die Kliniken und Ärzteverbände die chaotische Zustände bereits beschreiben, nicht mehr nur davon warnen, haben wir Lepra in Salzburg, Krätze in Göttingen und jetzt Tuberkulose in Norddeutschland. Massenunterkünfte werden Brutstätten weiterer Krankheiten sein. Wie gedenken Sie das bestehende Volk zu schützen? Das wäre ihre dringlichste Aufgabe.

Der Gipfel von allem ist die Aussage, dass sie das alles nicht beeinflussen könnten? Sie gehören zu den 7 wichtigsten Regierungschefs dieser Welt. Sie sind die Chefin eines Landes das zu den weltweit größten Rüstungsexporteuren gehört. Setzen Sie diese Waffen sinnvoll ein, bilden sie eine alliierte Koalition mit USA, UK, Frankreich und Russland und befrieden Sie die Brandherde. Es ist ihre Pflicht.

11998991_10153216899402149_1345187115536037062_nEs ist auch ihre Pflicht, die Grenzen zu schützen und dem unkontrolliertem Zuzug Einhalt zu gebieten. Haben wir vor kurzem noch IS-Krieger bei der Wiedereinreise zu identifizieren versucht, kann jetzt jeder einfach so zuziehen, völlig unkontrolliert. Ein Zaun zu Österreich würde völlig ausreichen, da kein illegaler Migrant über die Schweiz, Tschechien, Slowakei oder Polen nach Deutschland kommt. Dort halten sich keine illegalen Migranten auf, da sie genau wissen, dass sie dort nicht auf die naive Toleranz treffen die Sie propagieren. Sie schützen damit die „echten“ Flüchtlinge vor den illegalen Migranten. Die Welt will nach Deutschland, weil Sie sie rufen.

Ihr Land, Frau Merkel, hat nicht nur Befürworter Ihrer Politik, die Sie vorzugsweise unter Journalisten und Künstlern finden, und damit leider Meinung machen können. In Ihrem Land gibt es viele Gegner ihrer Migrations-Politik, die deshalb keine Nazis sind und keine Angst vor dem Schwarzen Mann oder Islamisten haben. Es ist ganz einfach: wir wollen ihre Politik nicht, wir wollen nicht Ihr Deutschland.

waffenEs dürfte Ihnen nicht verborgen bleiben, dass die Auseinandersetzungen immer heftiger werden. Unter Deutschen, Deutsche mit Migranten und unter Migranten. Frau Merkel, Sie produzieren nur Verlierer. Die Gegner ihrer Politik wollen das nicht schaffen, denn es gibt nichts zu schaffen!

Sie lernen das und arrangieren sich mit dieser Sichtweise, oder sie steuern das Land in einen Bürgerkrieg. Keine Entscheidung nach dem Zweiten Weltkrieg war von solcher Tragweite. Zu viele Menschen haben zu viel zu verlieren. Nehmen Sie die Realitäten zur Kenntnis oder Sie werden die Kanzlerin des Untergangs.

merkeliaWenn Sie lieber die Kanzlerin der Vereinigten Arabisch/Islamischen Migranten sind, dann ist das ok, dann müssen Sie aber auch dorthin gehen. Es gibt viele, viele Menschen, die wollen das nicht und wir werden uns genauso über alle Gesellschaftsgruppen hinweg organisieren, um Ihre Politik zu verhindern. Es wird ungemütlich in Deutschland und eines ist schon sicher:

Sie sind die Kanzlerin der Spaltung unserer Gesellschaft.

Advertisements

8 Gedanken zu “Merkel muss weg

  1. Wir stehen heute vor derselben Frage wie Stauffenberg 1944: Wollen wir zusehen, wie uns die politische Führung zerstört? Oder wollen wir etwas dagegen unternehmen? 1944 haben die meisten Deutschen diese Frage mit „zusehen“ beantwortet. Zusehen ist bequem, und so schlimm wird es schon nicht kommen. Nur ein Jahr später hatten Millionen diese bequeme Entscheidung mit ihrem Leben bezahlt. Wir lernen aus der Vergangenheit: Handeln kann gefährlich sein, aber Zusehen kann noch gefährlicher sein.

    Gefällt mir

  2. Ich hoffe es kommt tatsächlich zur völligen Überforderung.

    Merkel hat das persönlich durchgesetzt.
    Sie ist dann auch persönlich verantwortlich.
    Unsere gesamte Politik ist in den Startlöchern, dass Schweigen ist Ohrenbetäubend und man wartet auf den finalen Kollaps – und ihren Rücktritt.

    Dann schlägt Seehofers große Stunde.

    Und wenn wir Glück haben, werden die Menschen, ähnlich wie bei der Wiedervereinigung zusammenrücken und in dieser Krise ihre nationale Identität wiederfinden – und Deutsche sein !

    Gefällt 1 Person

  3. Warum so pessimistisch? Sind sie damit nicht genau in die Falle gelaufen, die uns unsere selbstherrlichen Politiker gestellt haben? Kriege und gesellschaftliche Verschlechterungen haben ihren Ursprung in der pessimistischen Haltung „wir können es nicht verändern“.

    Wir Menschen müssen aktiv an politischen Prozessen mitwirken und das beschränkt sich nicht nur auf Wahlen.

    Viel zu lange haben wir es zugelassen, dass Politiker eine Politik zu ihrem eigenen Vorteil machen und damit unsere gesellschaftlichen Werte vernichten. Frau Merkels Politik basiert auf Fehleinschätzungen. Sie und die Befürworter der offenen Grenzen haben bis heute nicht verstanden, dass diese Zuwanderung eben nicht mehr vergleichbar ist mit historischen Flüchtlingsströmen und dass man die hieraus resultierenden Probleme heute nicht mehr so einfach lösen kann.

    Wer jetzt auswandern will, wird auch zukünftig immer wieder Opfer einer falschen Politik werden. Laufen Sie dann auch wieder davon?

    Gefällt mir

  4. Ich halte es für völlig unrealistisch, dass ein Land. welches solch eine Flut von Fremden in so kurzer Zeit aufnehmen soll, noch demokratisch regiert werden kann. Zwischen Einheimischen und ungefragten Zuwanderern ist kein demokratischer Interessenausgleich mehr möglich. Kommt also eine irgendwie geartete Diktatur?
    Wer würde noch in ein Staatsgebilde mit dieser unsicheren Entwicklung investieren? Wer will hier noch Steuern zahlen, in die Rentenversicherung, sein Eigenheim bauen oder hier eine Firma gründen? Steuern hat niemand zu keiner Zeit gerne gezahlt, Ungerechtigkeiten gab es auch immer, aber das „Geschäft“ war noch ausreichend lohnend für die Mittelschicht.

    Warum soll ich heute für diesen Mist noch arbeiten gehen?

    Gefällt mir

  5. Angela Merkel, die CDU und die SPD haben ganz klar einen Präzedenzfall geschaffen, den ich mir nie hätte träumen lassen. Es geht darum, ob ein Kanzler, einseitig, geltendes Recht aussetzen kann? Wir sind zurück bei der Ermächtigungspolitik Adolf Hitlers. Auch die fing mit einem moralisch wichtigen Faktor an, nämlich der Reduktion der Arbeitslosigkeit. Gefolgt von der Beseitigung politischer Gegner und Minderheiten.

    Gefällt mir

    1. Merkel ist die Freundin von Erdowahn und so handelt sie auch. Deutschland ist auf dem Weg zum „Gottesstaat“ nach islamistischem Vorbild.
      Leider wählen noch immer ewig Gestrige diese Deutschlandvernichterin.
      Gott sei Dank aber erkennen immer mehr, den Untergang Deutschlands mit dieser Hochverräterin.
      Einzige Alternative zur Islamisierung Deutschlands – AfD wählen.

      Gefällt mir

Lassen Sie uns diskutieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s