Falsche Flüchtlinge

Was ist denn das für ein politisch unkorrekter Titel im Focus?

Focus Titel

Focus Titel

„Die Wahrheit über falsche Flüchtlinge. Sie sind in Not. Sie kommen vom Balkan. Aber sie haben keine Chance auf Asyl. Und den echten Flüchtlingen schaden sie.

Da kommt man ja aber mit dem ganzen Neusprech durcheinander. Es gibt also falsche und echte Flüchtlinge. Im Text wird dann klargemacht, dass die Balkan-Flüchtlinge kein Anspruch auf Asyl haben, aber aufgrund der überforderten Bürokratie schon mal paar Monate vergehen, bis sie zur Ausreise aufgefordert werden. In der Zeit gibt es Geld und medizinische Versorgung wie sie jeder gesetzlich Versicherte in Deutschland erhält. Anschließend reisen sie aus, denn dann dürfen sie es darauf wieder probieren. Kostet ziemlich viel Staatsknete, aber wie sagt der Chefredakteur so schön:

„Auch viele Flüchtlinge, die in unsere Sozialsysteme einwandern, kommen aus persönlicher Not. Wie der bosnische Vater, der für seine kranke Tochter in dem unterentwickelten Balkanland keinen Arzt fi ndet und deshalb in Deutschland Asyl beantragt. Er weiß sogar, dass sein Antrag keine Chance hat. Er kommt trotzdem, und ich würde es auch so machen.

Offensichtlich ist nicht nur die Regierung orientierungslos. Und weiter im Text: Die Flüchtlinge sind sich untereinander nicht grün. Ob das auf der Straße später auch bei reinen Argumenten bleibt?

Hinter Ganić [einem Balkan-Flüchtling ohne Asylanspruch] steht eine Palästinenserin. Sie hat ihre Schwiegereltern nach Deutschland geholt. Der Schwiegervater benötigt nach einer Lebertransplantation dringend Medikamente. Er hat gute Chancen, bleiben zu dürfen. Mitgefühl mit den Balkanflüchtlingen ist der 28-Jährigen fremd. Hier würden Unmengen von Menschen aufgenommen, die Hilfe nicht benötigten und die Ämter überfordern würden. „Die haben keine Chance auf Asyl, trotzdem erhalten sie Geld. Das ist ein völlig falscher Anreiz“, schimpft sie.“

Importierte Armut, Krankheit und Kriminalität. Zum Glück drucken wir das Geld ja derzeit, da muss ich mir als arbeitender Steuerzahler keine Gedanken machen.

Advertisements

Lassen Sie uns diskutieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s